Logo PlanKopf          
 
PlanKopf
Matthias Schmidt
Projekte / Aktuell / Wettbewerbe / Abgeschlossen
Netzwerk
Kontakt
Logo PlanKopf
 
  Abgeschlossen
 

Einfamilienhaus in Nöda
Vorentwurfsplanung

 
 
In Zusammenarbeit mit Ronald Troue, entstand am Rand von Nöda dieser Entwurf
für ein Einfamilienhaus. Der voraussichtliche Baubeginn ist für Frühling 2012 geplant.

Stand: Oktober 2011

Eine Überarbeitung und Erweiterung mit Nebengebäuden wurde in Zusammenarbeit mit Sven Schulte geplant und als Bauantrag eingereicht.
 

 

Sanierung und Umnutzung einer alten Scheune zum Wildkatzeninformationszentrum
Leistungsphase 1 bis 7

 
 
Im Oktober 2009 wurde die Entwurfsplanung in Zusammenarbeit mit Sven Schulte erstellt und der Fördermittelantrag eingereicht. Im Zuge der Erweiterung des touristischen Angebotes in der Nationalparkregion des Hainichs, soll Hütscheroda zum Wildkatzendorf werden. Für den BUND Thüringen wurde in diesem Zusammenhang ein Entwurfskonzept für den Umbau einer Scheune zum Wildkatzeninformationszentrum entwickelt. In diesem Gebäude soll es ein Ausstellungsbereich, eine Snackbar, die Verwaltung und einen Schulungsraum geben.
Weiterhin soll am Waldrand des Hainichs ein Wildkatzengehege entstehen und durch einen Rundweg der Lebensraum der Tiere erlebbar gemacht werden.

Stand: Oktober 2011
Nach 11 Monaten Bauzeit ist die Scheune nun so gut wie fertiggestellt und anhand der Bilder kann man den Unterschied vorher/hinterher gut erkennen.
Im Bereich der Außenanlagen werden die letzten Arbeiten an den Geländern abgeschlossen nur die ursprünglich geplante Grillbude kann aufgrund der Änderungen durch den Nutzer noch nicht fertiggestellt werden.
 

 

Um- und Neubau Wintergarten
Alle Leistungsphasen

 
 
Stand Oktober 2011

In Mühlhausen entstand auf 60 qm ein Wintergarten inklusive einem Blumenbeet, welches um ein halbes Geschoss versetzt ist. Die alte Holzkonstruktion, welche auf dem ersten Bild zu sehen ist, war erheblich durch den Wassereintritt zerstört und wurde durch einen neuen Wintergarten aus einer Aluminiumkonstruktion und Mauerwerks- bzw. Betonbau ersetzt.
Im Bereich der Terrasse wurde eine begehbare Verglasung zur Belichtung, des darunter befindlichen Schwimmbades eingebaut.
Aufgrund der Größe und der aufwendigen Konstruktion sowie der hochwertigen Bodenbelagsarbeiten, welche in Travertin ausgeführt wurden, betrug die Bauzeit fast ein Jahr.
 

 

Neubau Muster Wintergarten
Alle Leistungsphasen, Möbel by Arno Heidenfelder

 
 
In Zusammenarbeit mit der TMP Fenster und Türen GmbH, entstand innerhalb kürzester Zeit einer der modernsten Wintergärten auf dem eigenen Firmengelände in Bad Langensalza.
Nach den gestalterischen Vorgaben durch unser Büro wurden gemeinsame Detaillösungen erarbeitet und realisiert. Das Bauvorhaben wurde im September 2010 abgeschlossen.
(Der Musterwintergarten kann täglich bei TMP besichtigt werden)
 

 

WC- Umbau in der Hauptverwaltung von TMP Fenster + Türen GmbH
Alle Leistungsphasen, Möbel und Lampen by Arno Heidenfelder

 
 
Zum 20jährigen Firmenjubiläum mussten nun die so lang gehüteten Sanitäranlagen aus vergangener Zeit ihr Erscheinungsbild gegen ein neues Gewand eintauschen.
Ziel war es das gesamt Konzept inkl. Badmöbel und Lampen innerhalb von 5 Wochen zu realisieren. Am Ende hatten wir so viel Spaß an dieser Aufgabe, dass wir sogar die Piktogramme entworfen haben.
 

 

Lagerüberdachung TMP
Alle Leistungsphasen

 
 
In 4 Monaten von der Idee zur Fertigstellung der Lagerüberdachung.
Die Stahlkonstruktion ist so konstruiert das sie bei Bedarf zu einer geschlossenen
Produktionshalle umfunktioniert werden kann.
Bausumme: ca. 100.000 €
 

 

KKZ- Bad Langensalza
Entwurf und Ausführungsplanung, öffentliche Ausschreibung, Vergabe und Bauleitung

 
 
Sanierung Fassade inkl. Fenster und Türen, Dach, Parkettböden, Bodenbelag,
Rohbau, Putz und Malerarbeiten.
Ausführung 2008–2010, ca. 1,1 Million Baukosten, Öffentlicher Auftraggeber
 

 

Badanbau – klein aber fein
Entwurf und Ausführungsplanung,Ausschreibung,Vergabe und Bauüberwachung

 
 
Aus Nichts ein kleines und feines Bad mit Sitzbank gemacht.
 

 

Campus Röthelheimpark
Angestellter Architekt bei djb- architekten, Mitarbeit in den Leistungsphasen 1 bis 5

 
 
Campus Röthelheimpark

Bauherr S&P RD Objekt Röthelheimpark GmbH& Co. KG
Ort Erlangen
Generalplaner Kappler Architekten Nbg.
Fassade Entwurf Gebäudehülle djb
Planung 2007 - 2009
BGF 19.200 qm
BRI 84.200 cbm
Gesamtkosten 20,8 Mio €

Im Zentrum des neuen Erlanger Stadtteil Röthelheimpark entsteht
bis Ende 2010 ein modernes Büro- und Geschäfts- gebäude.
Hierfür beauftragte die Stadt Erlangen Ende 2007 mehrere Architekturbüros
mit Fassadenentwürfen für den exponierten Bau am zentralen George-Marshall-Platz.
Der Entwurf von djb-Architekten wurde für die weitere Bearbeitung ausgewählt und
vom Baukunstbeirat als Masstab für das Erscheinungsbild des neuen Gebäudes empfohlen.
Als Arbeitsgemeinschaft mit dem Nürnberger Architekturbüro Kappler Architekten
planen djb-Architekten das neue Gebäude, wobei djb-Architekten für die Gestaltung
der Gebäudehülle und Fassaden verantwortlich zeichnet.
 

 

Aquaplay
Machbarkeitsstudie in Zusammenarbeit mit djb- architekten

 
 
2008 wurde für einen Investor und eine Betreibergesellschaft der Umbau des denkmalgeschützten Heizkraftwerkes in Erfurt zum Großaquarium mit Gastronomie und Schulungsräumen geplant.
In der Machbarkeitsstudie wurde die innere Organisation, Gestaltungsansätze und eine Kostenschätzung erstellt.
 

 

Büro- und Geschäftsneubau
Angestellter Architekt bei djb- architekten, Mitarbeit in den Leistungsphasen 1 bis 5

 
 
Bauherr PJL und Partner, Erlangen

Planung 2007 - 2008
BGF 4.100 qm
BRI 17.300 cbm
Baukosten 7,5 Mio €

Der dreigeschossige, transparente Büro- und Geschäftsneubau liegt unmittelbar
an der zentralen Allee im Röthelheimpark und ist als Blockrandbebauung von zwei
Querstraßen flankiert. Der Baukörper ist als nach Norden offenen U ausgebildet
und prägt mit anderen Bürobauten an der Allee das Straßenbild. Teile des Gebäudes
sind aufgeständert, im Erdgeschoss befinden sich mehrere Ladeneinheiten, im ersten
Obergeschoss ein Trainingscenter der Firma Siemens. Das Gebäude ist mit zukunftsweisender
Gebäudetechnik ausgestattet, große Teile der Fassade sind verglast.
 

 

Versandhalle TMP
Von der Entwurfs - bis zur Ausführungsplanung und der Oberbauleitung

 
 
Zur Optimierung der Produktionsprozesse wurde 2007, entlang der bestehenden Fertigungshallen, als Verbindung, eine Versandhalle aus einer Stahlrahmenkonstruktion erstellt.
Die Baumaßnahme wurde mit Vollack als Generalauftragnehmer durchgeführt.

 

 

Internationale Schule in Erlangen
Angestellter Architekt bei djb- architekten, Mitarbeit in den Leistungsphasen 1 bis 8

 
 
Neubau Franconian International School

Planung: 2006-2007
Bauzeit 2007-2008
BGF Schule 8360 qm
BRI Schule 31.680 cbm
BGF Sporthalle 1.610 qm
BRI Sporthalle 9.765 cbm
Baukosten 17,6 Mio €

Internationale Schule mit integriertem Kindergarten, Grundschule,
Mittel- und Oberstufe, Fachklassen, 2-fach- Sporthalle,
Cafeteria für die Bewirtung von 550 Schüler/-innen, 110 PKW-Stellplätze,
Rasenspielfeld 60/90m, Allwetterplatz, Laufbahn, Beachvolleyballfeld,
Pausenhöfe und Freianlagen.

Die Baumasse zeigt sich nach Außen geschlossen als klare Straßenrandbebauung,
entlang der Kurt-Schuhmacher-Strasse und der Allee am Röthelheimpark stellt das
Gebäude selbst eine Schallbarriere dar. Lediglich im Bereich der FIS-Boxen öffnet
sich die Schule zur Allee und gewährt Einblicke in des bunte Schulleben.
 

 

Freiflächenplanung für die TMP Fenster+Türen GmbH
Leistungsphasen 1 bis 8

 
 
Im Zuge der Umstrukturierung und der Optimierung des internen Ablaufes wurde ein zusätzlicher Parkplatz aus einer wassergebundenen Decke, ein Lagerplatz, welcher einen Belag aus Ökopflaster erhalten hat und einem Vordach aus einer Stahlkonstruktion erstellt.
 

  Impressum